Partner*innen

Posted on by

Viele Menschen, Einrichtungen und Organisationen waren an der Entstehung dieses Projektes und des ersten Wandbildes beteiligt.Sie haben uns beraten, uns an ihren Erfahrungen mit Street und Urban Art teilnehmen lassen, über Kunst und Nachhaltigkeit mit uns diskutiert, das erste Bild inhaltlich mit entwickelt und last but not least das Projekt mit finanziellen Mitteln unterstützt. Wir danken:

für die Projektträgerschaft:
Karin Heuer, umdenken – Heinrich-Böll-Stiftung Hamburg e.V.

für Beratung, Tipps und Unterstützung
Fred Schäfer & Marcus Schild von der Affenfaust-Galerie, Elisabeth von Dücker & Hildegund Schuster von der FrauenFreiluftGalerie, Senatskanzlei Hamburg, Open School 21, Europa JUGEND Büro Hamburg, Globales Lernen Kirchenkreis Hamburg Ost, Lawaetz Stiftung, Agrarkoordination Hamburg, Tom Lanzki STAMP Festival, Suse Bär, Sven Liebrecht

für Bereitstellung der Wand & unkomplizierte technische Unterstützung:
STEG (Lisanne Prill, Torsten Hoffmann), Dip.-Ing Günter Jacobeit, Frank Mertens & dem Team von MagicRope, Fa. Kleinhempel, Architektenbüro Dalpiaz & Gianetti

für finanzielle Förderung:
der Norddeutschen Stiftung für Umwelt und Entwicklung, dem Kirchlichen Entwicklungsdienst der Nordkirche

für Bereitstellung von Räumen und Materialien:
Stattschule e.G., Druckwelten

Für Unterstützung bei Blog und Öffentlichkeitsarbeit:
Tim Classen, Babette Lichtenford

Zur Entstehung des ersten Bildes haben inhaltlich viele Personen beigetragen. Namentlich möchten wir  für ihre Beteiligung und ihre Beiträge danken: Lore Meins, Dr. Gesine Schütte, Lea Volmari, Noah, Jerome, Gloria Shio, Lisa Reinholdt, Lukas Zimmermann